Zum Hauptinhalt springen

Unternehmen

Die regionale Kompensation von Treibhausgasemissionen ist eine zukunftsweisende Möglichkeit, Nachhaltigkeit im Wertschöpfungsprozess umzusetzen. DEIN HEKTAR schlägt die Brücke zwischen regionalem Engagement und Klimaschutz.

Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie eigeninitiativ Verantwortung übernehmen wollen, ob Sie seitens Großkunden auf das Thema angestoßen werden oder vermehrt Nachhaltigkeitsengagement in der Mitarbeiterakquise und in der Kaufentscheidung des Endkunden als entscheidenden Faktor erkannt haben. Jede dieser Motivationen hat seine Berechtigung. Wichtig ist, dass etwas für das Klima getan wird.

Durch die Kompensation Ihrer CO2-Emissionen erhalten Waldbesitzer eine jährliche Entlohnung, die Ihnen dabei hilft, die Folgen des Klimawandels auszugleichen und den Wald zu erhalten. Tragen wir gemeinsam dazu bei, dass sich unsere regionalen Wälder erholen und gesunder Wald erhalten und erweitert wird! 

Der Kompensationsprozess beruht auf einem eigens entwickelten Softwaresystem. Dieses garantiert einen transparenten und sicheren Zuweisungsprozess der Kompensationsleistung zwischen Unternehmen und Waldbesitzer.

Leistung

Prozess

  1. Ermittlung Ihres CO2-Austoßes und Planung der regionalen Kompensation.
  2. Kompensation Ihres CO2-Ausstoßes durch die Zuteilung regionaler Waldflächen.
  3. Kompensationsbescheinigung und Urkunde für Ihr Unternehmen als Treibhausgaskompensator.

Preisentwicklung

Die Kompensationskosten orientieren sich am von der Bundesregierung rausgegebenen CO2-Preis. Er basiert auf der im Januar 2021 von der Bundesregierung beschlossenen Richtlinie zur CO2-Bepreisung von Emissionen und soll das Ziel der Klimaneutralität unterstützen, indem Emittenten zur Einsparung von Kohlendioxid animiert und die Beseitigung von Umweltschäden finanziert wird. Dieser CO2-Preis entwickelt sich über die kommenden Jahre wie dargestellt.

Unternehmerische Treibhausgasemissionen

Trotz Einsparungen und technischer Neuerungen lassen sich nicht alle Emissionen reduzieren. Dann gilt es, die ausgestoßenen Treibhausgase zu kompensieren. Unter der Bezeichnung Scope werden Treibhausgasemissionen kategorisiert. Es gibt insgesamt drei Emissionskategorien, die sich nach der Herkunft des Ausstoßes definieren.

  • Scope 1: direkte Freisetzung durch eigenes Unternehmen
  • Scope 2: indirekte Freisetzung durch Energielieferanten
  • Scope 3: indirekte Freisetzung durch vor- und nachgelagerte Lieferketten

In welchem Umfang auch immer Sie kompensieren möchten, wir unterstützen Sie dabei. Optimalerweise geschieht die Kompensation regional, denn damit steigern Sie nicht nur die Nachhaltigkeit Ihres Unternehmens, sondern Sie investieren auch direkt in den Erhalt des deutschen Waldes.